2x Badminton-Silber für den BC St. Margrethen

An den kürzlich durchgeführten Badminton Ostschweizer Juniorenmeisterschaften in St. Gallen nahmen auch einige Junioren des BC St. Margrethen teil. Dabei erzielten alle Teilnehmer beachtliche Resultate.

Stefan Rech und Fiona Thurnherr traten in der U19 Mixed-Doppel Kategorie an und versuchten dabei ihre Bronze Medaille aus dem letzten Jahr zu verteidigen. Leider mussten sie sich im entscheidenden Spiel um den 3. Platz ihren Gegnern knapp geschlagen geben, womit für sie lediglich der undankbare, aber dennoch hervorragende 4. Rang herausschaute.

Nicolas Pasche trat im Einzel mit Podest-Ambitionen an. Seit einem halben Jahr trainiert der Diepoldsauer neben dem Training in St. Margrethen wöchentlich einmal in Gossau mit dem Ostschweizer Nachwuchskader und konnte sich aufgrund der Turnierergebnisse durchaus Medaillenchancen ausrechnen. Leider reichte es nach einer knappen Niederlage im Halbfinal der U11 Jungs im Einzel dann nach einem spannenden 3 Sätzer auch im Spiel um Platz 3 nicht ganz und so musste auch Nicolas sich mit dem 4. Platz zufrieden geben.

Ebenfalls in der Kat. U11 startete Amélie Thurnherr im Einzel der Mädchen. Auch sie trainiert mit Nicolas zusammen im Ostschweizer Nachwuchs-Kader und durfte sich eine Medaille erhoffen. In den Gruppenspielen musste sie sich einmal klar geschlagen geben. Da sie sich als 2. Platzierte aber für das Halbfinale qualifizierte, lebte der Medaillentraum weiter. Im Halbfinale musste sie gegen ihre Doppelpartnerin aus Wittenbach antreten. In einem hart umkämpften Spiel gewann sie knapp und konnte somit im Final nochmals gegen ihre Gruppengegnerin antreten. Die Stärkeverhältnisse waren aber erneut klar, so dass sich Amélie trotz harter Gegenwehr geschlagen geben musste und sich über die Silbermedaille freuen konnte. Im Damendoppel spielte sich Amélie zusammen mit ihrer Partnerin Ladina Gantenbein aus Wittenbach nochmals auf den 2. Platz und durfte somit eine 2. Silbermedaille entgegennehmen.

Die Badminton-Junioren aus St. Margrethen freuen sich übrigens jederzeit über Verstärkung. Interessierte Jugendliche dürfen jeden Dienstag um 18:00 zu einem Schnuppertraining in der Turnhalle Rosenberg in St. Margrethen vorbeischauen.

 

Erfolge auch in Uzwil

Am Samstag 12. Dezember starteten 5 Junioren in Uzwil beim Juniorenturnier. Nach 3 gespielten Runden hatten alle 3 Jungs Aaron, Stefan und Leon sämtliche Spiele gewonnen, die Mädchen Nadia und Fiona mussten sich erst je einmal geschlagen geben. In den letzten beiden Runden musste kämpften alle weiter und so lagen für alle Spitzeergebnisse drin: Stefan musste in Runde 4 der Stärkeklasse 3 gegen Aaron antreten und gewann nicht nur das Spiel, sondern mit einem weiteren Sieg im letzten Spiel auch das Turnier! Da Aaron sich im letzten Spiel erneut geschlagen geben musste, reichte es ihm an Ende grad noch knapp zu Platz 3. Leon liebäugelte nach 4 Siegen in Serie in der Stärkeklasse 4 ebenfalls mit dem Turniersieg, musste sich dann aber im letzten Spiel in 3 Sätzen knapp geschlagen geben und rutschte so sehr unglücklich auf den 4. Platz, da seine Buchholzzahl etwas schlechter war als jene der beiden vor ihm liegenden Spieler.

Nadia und Fiona erkämpften sich in den letzten beiden Runden nochmals je einen Sieg und durften sich über Platz 4 und 5 in der Stärkeklasse 3 freuen.

Am Sonntag traten dann Levin, Yannick, Nando und Amélie bei den Kids an: Nach je 4 Runden mit unterschiedlichem Erfolg durfte sich Yannick über die Bronzemedaille freuen, nachdem er nur einmal verlor. Levin, Nando und Amélie kämpften ebenfalls voller Elan um die Punkte, schafften es aber nicht bis aufs Podest. Doch auch sie waren mit ihren Leistungen am Ende zufrieden, da sie zahlreiche gute und spannende Spiele hatten.

Fotogallerie Uzwil 2015

 

Erfolgreiche Junioren in Nürensdorf

Am 8. November 2015 starteten 6 Junioren des BC St.Margrethen am Schülerturnier in Nürensdorf. Die zahlreichen Spiele und die gute Stimmung in der Halle machte allen Junioren Spass und am Ende schauten sogar 3 Podestplätze raus:

Ein Auszug aus der Rangliste:

U10 Girls:
3. Rang: Amélie Thurnherr

U12 Boys:
3. Rang Yannick Güntert
8. Rang Levin Dubler
12. Rang Nando Thurnherr

U14 Boys:
8. Rang Leon Hengl

U16 Boys:
3. Rang Aaron Thurnherr

Hier sind einige Impressionen vom Turnier zu sehen: Fotogallery

Die komplette Rangliste ist hier zu finden: Rangliste Schülerturnier Nürensdorf 2015

 

Juniorenclubmeisterschaft 2015

Am 29. August spielten in der Turnhalle Rosenberg in St.Margrethen 8 Junioren des BC St. Margrethen und 2 Junioren des BC Oberrheintal um den Junioren Clubmeister 2015 der BV Rheintal. Das gemeinsame Erlebnis stand dabei klar im Vordergrund. Es wurde zwar um jeden Ball gekämpft und niemandem etwas geschenkt, doch die Junioren hatten immer ihren Spass, selbst nach langen und harten Ballwechseln sah man ihnen die Freude am Spiel an. Leider waren - wohl auch des schönen Wetters wegen - viele Junioren nicht erschienen. Dafür kamen die anwesenden Junioren in den Genuss von zahlreichen Spielen. Am Ende blieb sogar noch ein wenig Zeit für einige Doppel-Spiele. Das im Schoch-Modus ausgetragene Einzel-Turnier brachte am Ende folgende Rangliste hervor:

1. Stefan Rech (Junioren-Clubmeister 2015)
2. Aaron Thurnherr
3. Fiona Thurnherr (Junioren-Clubmeisterin 2015)
    Jan Hengl
5. Leon Hengl
6. Reller Nicole
7. Simon Frei (BCO)
8. Jan Alder (BCO)
9. Nando Thurnherr
10. Amélie Thurnherr

 

Weitere Erfolge in Arbon

Am Samstag 28. Februar nahmen 7 Junioren am BVO-Schülerturnier des BC Arbon teil. Erneut gab es  hervorragende Resultate: Die 7 gestarteten Junioren ergatterten sich nicht weniger als 4 Medaillen. Bei den U10 Kids schaffte Yannik das Tripple und gewann das Turnier erneut in überlegener Manier. Auch bei den U11 Kids gab es einen Erfolg für Levin Dubler: Trotz 2 Niederlagen schaffte er es knapp auf den 2. Platz. Aaron Thurnherr spielte in der Stärkeklasse 3 und konnte sich mit einem knappen Sieg im entscheidenden Spiel die Bronzemedaille sichern. Bei den Mädchen schaffte es Nadia Thurnherr erneut auf's Podest: Erneut gewann sie zwar gegen die Turniersiegerin, doch wegen 2 knappen Niederlagen musste sie sich mit dem 3. Platz begnügen. Fiona Thurnherr konnte mit dem 6. Platz im 14er Teilnehmerfeld zufrieden sein. Amélie Thurnherr nahm zum ersten Mal an einem Turnier teil und hätte beinahe auch ihren ersten Sieg gefeiert, hatte aber trotzdem grossen Spass. Mit 6 Jahren war sie die mit Abstand jüngste Teilnehmerin.

U10 Kids, Mädchen, 6. Teilnehmerinnen
Amélie Thurnherr, 6. Rang

Stärkeklasse 4, Mädchen, 14 Teilnehmerinnen
Nadia Thurnherr, 3. Rang
Fiona Thurnherr, 6. Rang

U10 Kids, Jungs, 12 Teilnehmer:
Yannik Güntert, 1. Rang
Nando Thurnherr, 12. Rang

U11 Kids, Jungs, 5 Teilnehmer:
Levin Dubler, 2. Rang

Stärkeklasse 3, Jungs, 4 Teilnehmer:
Aaron Thurnherr, 3. Rang

Fotos vom Turnier in Arbon werden demnächst hochgeladen

 

Kids Ostschweizermeistertitel

Am Samstag, 9. Mai 2015 fanden in Wittenbach die BVO-Kids-Meisterschaften 2015 statt. 2 Kids des BC St.Margrethen nahmen dabei in den Kategorien U10 und U11 teil. Während Levin Dubler mit Platz 4 knapp am Podest vorbeischrammte, schaffte es Yannick Güntert wie schon in den BVO-Kids-Turnieren erneut ganz zu oberst aufs Podest. Damit darf er am 6. Juni 2015 in Olten an der Kids Schweizer Meisterschaft teilnehmen. Wir gratulieren dem Youngster herzlich zu diesem tollen Erfolg und wünschen jetzt schon viel Erfolg für das Turnier in Olten!

Detaillierte Resultate des BVO-Kids Cup 2015 in Wittenbach

 

Yannick gewinnt auch in Trogen

Am Schülerturnier in Trogen haben erneut einige Junioren vom BC St.Margrethen teilgenommen. Da bei den Kids sehr viele Spiele zu absolvieren waren, musste nur ein einziger Gewinnsatz auf 15 Punkte gespielt werden. Die Kids fanden sich damit schnell zu recht und hatten alle ihren Spass. Ganz zu oberst auf das Treppchen schaffte es erneut Yannick Güntert, der in der Kategorie U10 bei den Jungs wie schon in Uzwil sämtliche Spiele gewann und sich so souverän den Sieg holte. Auch Nando kämpfte wie schon in Uzwil, schaffte es aber erneut knapp nicht, ein Spiel für sich zu entscheiden und wurde 10.

Bei den U11 der Jungs lief es diesmal auch Levin Dubler deutlich besser als in Uzwil und so schaffte er es im 5er Teilnehmerfeld trotz 3 Niederlagen (jeder spielte 2x gegen jeden) am Ende auf den 2. Platz.

Am Nachmittag waren dann die älteren Junioren an der Reihe. Sie spielten auf 2 Gewinnsätze à 11 Punkte. Bei den Jungs spielten Aaron Thurnherr und Stefan Rech in der 3. (von 4) Stärkeklasse. Beide konnten in allen Spielen gut mithalten und mussten sich einige Male nur ganz knapp geschlagen geben. Stefan wurde am Ende 6., während es Aaron nur für den 10. Platz reichte.

Die Mädchen Nadia und Fiona Thurnherr spielten in der Stärkeklasse 4 und hatten ebenfalls zahlreiche hart umkämpfte Spiele. Während Nadia bis auf eine Ausnahme sämtliche knappen Spiele gewann, musste sich Fiona einige Male knapp geschlagen geben. So resultierte für Nadia am Ende der hervorraggende 2. Platz, Fiona konnte mit dem 8. Platz aber ebenfalls zufrieden sein.

Fotos aus Trogen / Gesamte Rangliste