--

Yannick gewinnt auch in Trogen

Am Schülerturnier in Trogen haben erneut einige Junioren vom BC St.Margrethen teilgenommen. Da bei den Kids sehr viele Spiele zu absolvieren waren, musste nur ein einziger Gewinnsatz auf 15 Punkte gespielt werden. Die Kids fanden sich damit schnell zu recht und hatten alle ihren Spass. Ganz zu oberst auf das Treppchen schaffte es erneut Yannick Güntert, der in der Kategorie U10 bei den Jungs wie schon in Uzwil sämtliche Spiele gewann und sich so souverän den Sieg holte. Auch Nando kämpfte wie schon in Uzwil, schaffte es aber erneut knapp nicht, ein Spiel für sich zu entscheiden und wurde 10.

Bei den U11 der Jungs lief es diesmal auch Levin Dubler deutlich besser als in Uzwil und so schaffte er es im 5er Teilnehmerfeld trotz 3 Niederlagen (jeder spielte 2x gegen jeden) am Ende auf den 2. Platz.

Am Nachmittag waren dann die älteren Junioren an der Reihe. Sie spielten auf 2 Gewinnsätze à 11 Punkte. Bei den Jungs spielten Aaron Thurnherr und Stefan Rech in der 3. (von 4) Stärkeklasse. Beide konnten in allen Spielen gut mithalten und mussten sich einige Male nur ganz knapp geschlagen geben. Stefan wurde am Ende 6., während es Aaron nur für den 10. Platz reichte.

Die Mädchen Nadia und Fiona Thurnherr spielten in der Stärkeklasse 4 und hatten ebenfalls zahlreiche hart umkämpfte Spiele. Während Nadia bis auf eine Ausnahme sämtliche knappen Spiele gewann, musste sich Fiona einige Male knapp geschlagen geben. So resultierte für Nadia am Ende der hervorraggende 2. Platz, Fiona konnte mit dem 8. Platz aber ebenfalls zufrieden sein.

Fotos aus Trogen / Gesamte Rangliste