3x Gold und 1x Silber

An der Badminton Senioren Schweizermeisterschaft vom 16./17. April in Yverdon starteten Hubi Müller und Mischa Thurnherr mit grossen Ambitionen und konnten diese weitgehend erfüllen. Mit total 3 Gold- und einer Silbermedaille kehrten sie am Sonntag abend ins Rheintal zurück.

2x Gold und 1x Silber
Nach dem 3-fachen Triumpf in der Kategorie S50 im vergangenen Jahr startete Müller dieses Jahr im Herren Einzel und Doppel eine Kategorie höher bei den 45 jährigen. Da dort die Konkurrenz etwas jünger und somit stärker ist, gab es im Einzel ausgeglichenere Spiele. Eins davon verlor Müller leider ganz knapp in 3 Sätzen gegen seinen Doppelpartner Christian Nyffenegger vom SC Uni Basel und musste sich mit dem 2. Platz begnügen, während es im Doppel dann aber für Gold reichte. In der Kategorie Mixed startete Hubi mit Lene Schelbert vom BC Stansstad und konnte den bereits im vergangenen Jahr gewonnenen Titel erfolgreich verteidigen.

Bronze, Silber, …
Nachdem Mischa Thurnherr im 2014 mit Bronze und im 2015 mit Silber von den Meisterschaften zurück kehrte, war die Mission klar: In einer der beiden Disziplinen Doppel oder Einzel wollte der 43 jährige Bernecker den Titel holen. Im Doppel startete er mit Jimmy Doubas vom BC Villeneuve. Die starke 3-er Gruppe war dann aber bereits Endstation, wurde den beiden doch die am Ende 1. und 2. platzierten in die Gruppe gelost. Jetzt konnte sich Thurnherr voll auf das Einzel konzentrieren, was sich bezahlt machte. Der äusserst hart erkämpfte Sieg im Halbfinale beflügelte Thurnherr dermassen, dass er seinem Gegner im Finale keine Chance liess und sich den Titel verdientermassen sicherte.