Gesucht: Badmintonspielerin

Aktive 1. BCV Fussach / BV RheintalDie Badmintonvereinigung Rheintal schliesst die 2. Liga Saison auf dem 5. Platz ab. Das Ziel Ligaerhalt war früh geschafft, danach war die Luft draussen. Im letzten Spiel der Saison ging es aber nicht mehr um Punkte, sondern um internationale Kameradschaft!

Unerwartete Niederlagen
Mit 5 Begegnungen im März hatte die BV Rheintal ein volles Programm zu absolvieren und kam kaum mehr zum Trainieren. In den letzten 4 Meisterschaftsspielen standen den Rheintalern mit Uzwil, Wittenbach und Oberegg gleich die stärksten 3 Teams der Liga gegenüber. Leider konnte man je länger je mehr nicht mehr ganz mithalten mit den Gegnern und so musste man sich in diesen 3 Begegnungen zum Teil mit überraschenden Niederlagen abfinden: In Uzwil verlor man 2:5, im Derby gegen Oberegg setzte es eine knappe 3:4 Niederlage ab und gegen Aufsteiger Wittenbach kassierte man auswärts gar eine 1:6 Klatsche!

Kantersieg im letzten Meisterschaftsspiel
Im letzten Ligaspiel der Saison strebten die Rheintaler dann aber Wiedergutmachung an, was sehr eindrucksvoll gelang. Mit einem diskussionslosen 7:0 wurde der Absteiger BC Irchel aus Zürich wieder auf den Heimweg in die Saisonpause geschickt: Die Schlusstabelle der 2. Liga Gruppe 208

Freundschaftsspiel als Saisonabschluss
Im letzten Spiel der Saison empfingen die Rheintaler in einem Freundschaftsspiel die Badminton-Kollegen aus Fussach. Der 1. BCV Fussach ist der älteste Badmintonclub Vorarlbergs, der Verein wurde vor 47 Jahren gegründet, ist also noch 17 Jahre älter als der BC St.Margrethen. 5 der durchaus ernsthaft geführten Spiele gingen dabei an die Rheintaler, 3 konnten die Fussacher für sich entscheiden. Anschliessend an die Spiele wurde in der Pizzeria da Franco bei guter Laune die Kameradschaft gepflegt und bereits Termine für eine Revanche in Fussach verhandelt. Mit diesem Freundschaftsspiel ging für die BV Rheintal eine weitere erfolgreiche Saison in der 2. Liga zu Ende. Bilder vom Freundschaftsspiel

Badmintonspielerinnen gesucht
Durch den Rücktritt von Steffi Thiévent im Team 1 wird die kommende Saison aber erneut zu einer Herausforderung für die Rheintaler: Es werden mit Hochdruck 1-2 Damen gesucht, welche sich der Herausforderung 2. Liga stellen wollen. Melde Dich bei Interesse bitte bei unserem Präsidenten Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Hauptversammlung am 13. März 2015 19:00

Alle Mitglieder haben die Einladung zur HV am 13. März 2015 um 19:00 im Rest. Gletscherhügel in St.Margrethen per Mail bereits erhalten. Das Protokoll der letzten HV kann nach Anmeldung im Mitgliederbereich unter den Downloads bei den Protokollen runtergeladen werden. Wer an der HV nicht teilnehmen kann, meldet sich bitte bis am 6. März 2015 bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ab.

Rest. Gletscherhügel, St. Margrethen

Startadresse:

 

Gemütlicher Fondue-Plausch

Der Fondue-Plausch 2015 ist bereits wieder Geschichte: Es war der bisher best besuchte Fondue-Plausch, mit total 38 Teilnehmern (davon 13 Kinder). Der Saal im Lindenhaus war ziemlich voll und für einmal konnte man sich ausgiebig miteinander unterhalten. Doch ganz ohne Muskeln ging's auch diesmal nicht: Günter's Spiele strapazierten zuerst mal unsere Koordination und danach dann auch noch unsere Lachmuskeln.

Am Ende bleibt die gute Erinnerung an diesen gelungenen Anlass und vom Vorstand der Dank an die Organisatorin Sandra, sowie allen "BäckerInnen" für die feinen mitgebrachten Desserts, an Günter für die lustigen Spiele und nicht zu letzt auch an alle Anwesenden für die gute Stimmung und den schönen Abend!

Fotos in der Gallery

 

Internationale Kameradschaft gepflegt

Um nach den Weihnachtsferien noch vor dem 1. IC-Spiel ein wenig Spielpraxis zu erhalten, hat die BV Rheintal am vergangenen Donnerstag auf Einladung von Markus Heeb vom BC Oberrheintal ein Freundschaftsspiel beim BSV Hohenems gespielt. Das gesamte Team 1 traf dabei auf eine Mischung aus den 4. Vorarlberger Teams vom BSV Hohenems. Dabei traten die Vorarlberger mit 2 jungen Talenten an, welche für die Rheintaler nicht zu knacken waren. Dennoch waren fast alle Spiele ausgeglichen und hart umkämpft. Am Ende behielten die Rheintaler das bessere Ende für sich und gewannen knapp mit 5:3.

Im anschliessenden gemütlichen Teil wurde dann die Kameradschaft gepflegt und alle waren sich einig: Das wird sicher eine Wiederholung geben! Die BV Rheintal dankt dem BSV Hohenems für die Gastfreundschaft und die tollen Spiele und freut sich jetzt schon auf die Revanchegelegenheit für die Emser auf Schweizer Boden.